Schlagwörter

, , , , ,

Zum Landkreis TübingenDie Ausstellung „Kindheit zwischen Trümmern“ zeigt Fotografien der bombardierten Stadt Duma in Syrien. Der Fotograf Firas Abdullah, dessen Bilder auch im „Spiegel“ veröffentlicht wurden, stellt dafür eine Auswahl seiner Fotos bereit, die er in der Region von Ost-Ghuta aufgenommen hat. Jede Aufnahme ist ein individuelles Zeugnis der Auswirkungen von Kriegssituationen im Leben von Menschen, speziell auch von Kindern. Kurze Texte geben Einblick in die Ereignisse und tieferen Bedeutungen der Bilder. Die Texte wurden vom Initiator der Ausstellung Ahmad Salah erstellt. Die TüNews International Edition Nr. 109 erscheint als Ausstellungskatalog auf Deutsch, Englisch und Arabisch.

Firas Abdullah: Douma City, Eastern Ghouta, 2015.

Ahmad Salah flüchtete Ende 2015 von Syrien nach Deutschland und studiert mittlerweile in Tübingen. In Deutschland wurde Salah immer wieder mit der Frage „Warum bist du hier?“ konfrontiert. Beim Kunstsalon beantwortet Salah diese Frage und berichtet von seinen eigenen Fluchterlebnissen. Die Ausstellung hat das Ziel, Deutsche und Geflüchtete in einen offenen Dialog zu bringen, und der Frage nach den Fluchtgründen persönlich entgegen zu kommen. Ab Oktober geht die Ausstellung unter dem Motto „Warum bist du hier?“ in der Region auf Wanderschaft.

Die Ausstellung wird von der Wegrand-Stiftung und KreativWerden, ebenso wie von der Stadt und vom Landkreis Tübingen unterstützt.
Landrat Joachim Walter eröffnet die Ausstellung.

Ausstellungsdauer: 10.09.-05.10.2018

Advertisements