Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle für Menschen mit einer psychischen Erkrankung und deren Angehörige im Landkreis Tübingen

Schlagwörter

, , , , , ,

Zum Landkreis TübingenSeit zwei Jahren schon können sich psychisch kranke Menschen im Landkreis Tübingen und ihre Angehörigen kostenlos und unabhängig von der Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle für Menschen mit einer psychischen Erkrankung (kurz „IBB-Stelle“) beraten lassen. Die Anlaufstelle in den Räumen des Sozialforums Tübingen e.V. (Europaplatz 3) steht mit einem kompetenten Team aus Frauen und Männern, Betroffenen und Fachleuten Ratsuchenden bei der Wahrnehmung ihrer Interessen hilfsbereit zur Seite.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Wohnen und Hilfe im Alter. Was ist… das Programm Seniorenleben und Pflege?

Schlagwörter

, ,

Pressemitteilung der Stadt Tübingen„Einen alten Baum verpflanzt man nicht.“ Das ist die Leitlinie der Tübinger Pflegestrategie. Aufgrund des demographischen Wandels wird es auch in unserer Stadt zu einem Anstieg von pflegebedürftigen Menschen kommen. Im Jahr 2035 werden etwa 2.500 Bewohnerinnen und Bewohner in Tübingen auf Pflege angewiesen sein. Welche Maßnahmen werden ergriffen?

Aufgrund dieses hohen Bedarfs wurde 2016 eine befristete Stelle für das Projekt Seniorenleben und Pflege in der Stadtverwaltung geschaffen. Mit der Zugang für Rollstuhl nicht barrierefreiTübinger Pflegestrategie werden bedarfsgerechte Angebote und Strukturen für die Pflege in der Tübinger Kernstadt und in den Teilorten angestoßen. Ziel ist zum einen, eine ausreichende Versorgung mit vollstationärer Pflege zu erreichen. Zum anderen sollen die Stadtteile und Teilorte so entwickelt werden, dass ein Leben zuhause, also im eigenen Stadtteil, auch bei Hilfebedarf möglich ist. Das ist das Hauptziel der Pflegeplanung. Weiterlesen

Ortschaftsratssitzung am morgigen Dienstag

Schlagwörter

, , , , , , ,

Gemeinderat und Ortschaftsrat im Ortsarchiv von BebenhausenDie nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Bebenhausen findet am Dienstag, 17. September 2019 um 20.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Schönbuchstr. 2, statt.

Tagesordnung:
1. Mitteilungen
– Wahl der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher und ihrer
Stellvertreter für die Stadtteile Vorlage 230/2019
– Baulandentwicklung in den Ortsteilen; Ergebnisse der Beratungen Vorlage 124b/2019
2. Fragestunde für Ortschaftsräte und Bürger Weiterlesen

Rittweg gesperrt

Schlagwörter

, ,

Die Trockenheit und Hitze des vergangenen Jahres hat zu Dürreschäden im Stadtwald geführt. Die Universitätsstadt Tübingen lässt die ausgetrockneten Äste entfernen, damit sie nicht herabfallen und den Straßenverkehr gefährden.
Dafür wird der Rittweg von Montag, 16. September, bis Freitag, 20. September 2019 voll gesperrt. In dieser Zeit ist keine Durchfahrt von Waldhausen nach Bebenhausen möglich.

Ein Schlossgeist in Bebenhausen?

Schlagwörter

, , , , ,

Es gibt ja viele Schönbuchsagen rund um Bebenhausen und manche Geschichten rund um Kloster und Schloss und das spätere Dorf, wie sie auch der Dorfchronist Hans Haug niederschreibt.

Da wundert es nicht, wenn der Reutlinger Generalanzeiger (GEA) seinen Bericht von einem Klosterbesuch der Tübinger Redakteure Joachim Krebich und Nadine Sapotnik übertitelt mit den Worten: „In Bebenhausen gibt es sogar einen Schlossgeist“

Weiterlesen

Schach – SK Bebenhausens Georg Braun ist Württembergischer Meister

Schlagwörter

, , ,

Schachklub BebenhausenOberligaspieler des SK Bebenhausen erfüllt Internationale-Meister-Norm

WEISSACH. Für großes Aufsehen sorgte Georg Braun vom Schachklub Bebenhausen 1992 bei den diesjährigen württembergischen Einzelmeisterschaften. Braun war erst kurzfristig als Nachrücker in die stärkste Gruppe, die in Form eines internationalen Meisterturniers ausgetragen wurde, aufgestiegen. Mit 5,5 Punkten aus 9 Partien wurde der Goldersbachtäler nicht nur neuer Württembergischer Meister, sondern erzielte auch seine erste Norm für den Titel „Internationaler Meister“.
Das Turnier begann nicht optimal für den 25-jährigen Riedericher. In der ersten Runde traf Braun auf den dreifachen württembergischen Meister Jens Hirneise und kam mit Weiß sehr bescheiden aus der Eröffnung. Mit einigen sorgfältigen Zügen im Mittelspiel gelang es Braun aber, seinen Nachteil in Grenzen zu halten. Die Partie zwischen den beiden Fidemeistern (FM) endete schließlich in einem Unentschieden.
 

Weiterlesen

Honigfliessender Gelehrter oder Geistlicher Schuft? Zisterzienser-Gründer Bernhard

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Kloster Bebenhausen Bernhard von Clairvaux und MariaDen „Heiligen Bernhard“ von Clairveaux kann man unterschiedlich bewerten. Zu seinen Lebzeiten gründeten die Zisterzienser über 150 Klöster, und auch Bebenhausen ist ja nicht nur „Tübingens kleinster Teilort“ (mit der grössten Fläche als Gemarkung) sondern vor allem geprägt vom Kloster, das die Zisterzienser in dieser Form gebaut haben. Zum „Bernhardstag“ am 20. August hat Lorenzo Zimmer dazu einen Text über Bernhard geschrieben (siehe hier, mit PayWall), den ein Leserbriefschreiber als zu einseitig positiven „Lobgesang“ kritisierte, weshalb Roland Fakler sich bemüssigt sah, die andere Seite zu beleuchten: Weiterlesen

Heute vor 65 Jahren: Gemeinderat Bebenhausen zur Neuwahl des Bürgermeisters Volle

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Aus dem Ortsarchiv von BebenhausenHeute vor 65 Jahren, am 07. August 1954, traf sich der Gemeinderat Bebenhausen unter der Leitung von Bürgermeister Karl Volle, um die nächste Bürgermeisterwahl vorzubereiten. „Die Amtszeit des Bürgermeisters Karl Volle ist am 05. Dezember 1954 abgelaufen. Nach Art.2 Abs.2 Kom.WG hat der Gemeinderat den Tag für die Wahl eines Bürgermeisters zu bestimmen und einen Wahlausschauss zu bilden, die Wahl bekannt zu machen und einen Bewerberaufruf zu erlassen. Der Gemeinderat fasst den Beschluss, die

Wahl auf Sonntag, den 29. August 1954 in der Zeit von 8 Uhr Vormittags bis abends 20 Uhr festzusetzen.

Weiterlesen