Schlagwörter

, , , , , , ,

Basiert auf einer Pressemitteilung der Stadt TübingenSoll das Parken für Anwohnerinnen und Anwohner deutlich teurer werden? Soll die gesamte Altstadt zur Fußgängerzone werden? Soll der ÖPNV in Tübingen komplett kostenlos sein? Das sind drei von insgesamt zehn Fragen der derzeit laufenden BürgerApp-Befragung zum Sektor „Mobilität“ des Tübinger Klimaschutzprogramms, über die alle Tübingerinnen und Tübinger noch bis Donnerstag, 22. Juli 2021, 24 Uhr, abstimmen können.

„Die aktuellen Wetterereignisse zeigen, wie dringlich unser Ziel der Klimaneutralität ist. Der Verkehr ist dabei ein wesentlicher Baustein. Mit der BürgerApp hat jeder die Möglichkeit, sich dazu auf unkomplizierte Art und Weise einzubringen.

„Ich bitte alle Tübingerinnen und Tübinger, davon Gebrauch zu machen“, sagt Oberbürgermeister Boris Palmer. Dafür stehen in der BürgerApp sowie auf der städtischen Internetseite http://www.tuebingen.de/buergerapp ausführliche Informationen zur Verfügung. Außerdem kann man sich auch bei dieser Befragung im neuen Diskussionsforum zur BürgerApp austauschen. Es ist unter http://www.tuebingen.de/diskussionsforum abrufbar. Die Teilnahme an der Befragung ist über die BürgerApp Tübingen auf dem Smartphone oder Tablet möglich. Alternativ kann man die Internetseite https://tuebingen.abstimmungs.app nutzen. Auch dafür wird der persönliche Zugangs-Code benötigt. Wer seinen Code verloren hat, kann per E-Mail an buergerapp@tuebingen.de die Zugangsdaten erneut anfordern. Wer die Unterlagen für die schriftliche Teilnahme beantragt hatte, muss den ausgefüllten Fragebogen rechtzeitig zurücksenden oder bis Donnerstag, 22. Juli 2021, 24 Uhr, in den Rathaus-Briefkasten einwerfen. Die Ergebnisse der Befragung werden am Tag darauf in der BürgerApp angezeigt. Die aktuelle BürgerApp-Befragung ist die dritte von drei Einwohnerbefragungen, die in diesem Jahr zu den drei Sektoren des Tübinger Klimaschutzprogramms Wärme, Strom und Mobilität stattfinden. Die Ergebnisse dienen dem Gemeinderat als Entscheidungshilfe bei Beschlüssen. Tübingen will nach einem Beschluss des Gemeinderats bis 2030 klimaneutral werden. http://www.tuebingen.de/buergerapp