Schlagwörter

, , , , , , , ,

Im Rahmen der Sonntagsgottesdienste in der Klosterkirche von Tübingen-Bebenhausen darf von der Gemeinde mal nicht, mal nur eingeschränkt mit Mund-Nasen-Schutz gesungen werden. Das muss uns aber nicht daran hindern, gemeinsam Kirchenlieder zu singen, dachten sich mehrere Nachbarn schon als noch keine Gottesdienste erlaubt waren und haben jeweils am Sonntag um 10 Uhr morgens einige Kirchenlieder aus dem Fenster oder vom Balkon gesungen, sich per Zuruf verständigend was als nächstes dran sein würde.

Diesesmal wieder – am Gartentor Am Goldersbach 12

Singen am 1.So.nach Trinitatis, 6.6.2021

451, 1-4 Mein erst Gefühl sei Preis und Dank

276, 1,2,5, Ich will so lang ich lebe

282, 1-3 ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr (Wochenlied)

511, 1-3 Weiß Du, wie viel Sternlein stehen

408, 1-4 Meinem Gott gehört die Welt

412, 1-4 So jemand spricht, ich liebe Gott

650, 1-3 Liebe ist nicht nur ein Wort

563, 1-3 Der Herr segne dich und behüte dich

Wie immer um 10 Uhr herzliche Einladung an alle, die Freude an diesem Singen und Zeit haben.
Wer noch ein Wunschlied mitbringen will, kann das gern tun. Wir sehen dann ja, wie lange wir es draußen aushalten.

Mit herzlichem Gruß
Dorothee Schad