Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Gemeinderat und Ortschaftsrat im Ortsarchiv von BebenhausenTOP1 Mitteilungen
* Es gibt offenbar Kaufinteressenten, die den Gasthof Hirsch als gastronomisches Objekt weiternutzen wollen.
* Die beschädigten Seitenstreifen entlang des Bienengartens in der Klostermühle werden von Bau und Vermögen wieder gerichtet.
* Der Beschluss des Ortschaftsrates hinsichtlich des Anwohnerparkens wird auf die ganze Woche ausgedehnt. Lediglich auf der Wette soll bis zu deren Umbau Gelegenheit für ein zeitlich begrenztes Parken für Ortsfremde eingerichtet werden.

TOP2 Fragerunde
* Der Ortschaftsrat bat um Prüfung, wie die Bürger*innen von Bebenhausen künftig virtuell an den Sitzungen beteiligt werden können.
* Die Verbindung des Weges „Am Mühlrain“ hoch zu der Straße „Am Jordan“ soll nicht mehr befahren werden.
* Der Weg hinter dem Froschteich beim Goldersbach soll wieder in einen erträglichen Zustand versetzt werden.


 Beim Rundweg um das Saugehege soll eine Sitzgelegenheit eingerichtet werden.
 Wegen der Amphibienwanderung wird der Rittweg wieder gesperrt werden.
 Der Unmut aus der Ortschaft über die zögerliche Umsetzung der beschlossenen Veränderungen im Bereich Schönbuchstraße/Rittweg ist verständlich. Durch Überlastung der zuständigen Planungs-abteilungen – auch coronabedingt- ist Abhilfe kurzfristig nicht erreichbar. Beispielsweise hat der Landkreis die Sanierung der L1208 und die Verbreiterung des Radweges zwischen Lustnau und Bebenhausen auf das Jahr 2022 verschoben. Dies wirkt sich auch auf angestrebte Veränderungen im Bereich der Einfahrt nach Bebenhausen aus.
 Der Bau einer Boulebahn soll unabhängig von der Umgestaltung der Wette angestrebt werden.
 Die Bruderhausdiakonie hat einen Bauantrag für einen Dorfladen gestellt. Er soll anstatt des Schuppens erstellt werden, aber in seiner Erscheinungsform die bisherige Bauform erhalten.
 Die Schranken am Rittweg wurden in letzter Zeit mehrfach unbefugt geöffnet und eine Schranke mutwillig beschädigt. Die Stadt denkt über zusätzliche Sicherungsmaßnahmen nach.

TOP3 Naturpark Schönbuch –Beschilderung
Die denkmalschutzrechtliche Genehmigung liegt jetzt vor und erzwingt einige Veränderung, wie sie auch vom Ortschaftsrat eingefordert wurden.

TOP4 Bauantrag
Der Ortschaftsrat hat dem Antrag einmütig zugestimmt.

TOP5 Sonstiges
Die Mittel für den barrierefreien Zugang zum Rathaus wurden für das Jahr 2022 in den Haushalt eingestellt. Für den Umbau der „Wette“ wurden Mittel für das Jahr 2023 eingestellt.

Der Stein neben dem Poller am Schulhaus soll durch ein geeigneteres Hemmnis ersetzt werden.


Informationen zu den Ortschaftsratssitzungen und den zu beratenden Vorlagen finden Sie auch unter: http://www.tuebingen.de – Politik und Gremien