Schlagwörter

, ,

Pressemitteilung der Stadt TübingenAuch in Tübingen dürfen Sportanlagen unter freiem Himmel ab sofort wieder öffnen. Das betrifft die beiden städtischen Sportanlagen SV 03 Stadion und Jahnallee sowie 28 Vereinssportanlagen im Tübinger Stadtgebiet. Allerdings ist eine sportliche Betätigung nur unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen nach der Corona-Landesverordnung zulässig. Öffentliche Bolzplätze sowie Sporthallen und Schwimmbäder bleiben weiterhin geschlossen.

Training auf den Freisportanlagen ist nur individuell oder in Gruppen von maximal fünf Personen erlaubt, wobei der Mindestabstand von 1,5 Metern immer eingehalten werden muss. Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, dürfen nicht trainiert werden. Bei jeder Trainings- oder Übungseinheit ist eine Person für die Einhaltung der Regeln verantwortlich und muss die Namen aller Teilnehmenden dokumentieren. Umkleiden und Duschräume bleiben geschlossen. Außerdem gibt es Vorschriften für die Beschilderung, Reinigung und Desinfektion von Sportanlagen.