Schlagwörter

, , , , , ,

Schachklub BebenhausenOSTFILDERN-KEMNAT. An der Baden-Württembergischen Jugend-Blitzeinzelmeisterschaft nahmen 14 Spieler des Schachklubs Bebenhausen 1992 in fast allen Altersklassen teil. Dabei konnten in der U20, U18, U12 und U08 erfolgreich Podestplätze belegt werden.

Bei den jüngsten Spielern in der U08w belegte Lillith Kunle bei ihrem ersten Blitz-Turnier den 2. Platz.

In der U20 und somit der ältesten Teilnehmerklasse gewann die Tübinger Auswahl gleich zwei Pokale: Nach 11 Runden erreichte Oliver Omert 7,5 Punkte und errang somit den 3. Platz. Parallel dazu setzte sich Hannah Rösler in der Gruppe U20w durch und sicherte dadurch einen Doppelerfolg.

In der Altersklasse U12 lieferte sich das Bebenhäuser Talent Alexander Honisch ein Kopf-an-Kopf Rennen um die Spitzenpositionen mit teils deutlich besser gewerteten Gegenspielern. Trotz überzeugender Leistung und nur 3 verlorenen Punkten nach 15 Runden musste er sich am Ende mit dem 2. Platz hinter Sam Karle vom SC Nusplingen zufriedengeben.

Am dominantesten zeigte sich der Oberligaspieler David Wendler in der U18, wo er klar dominierte und mit 10 Punkten nach 11 Runden nur eine einzige Niederlage akzeptieren musste. Diese bemerkenswerte Leistung wurde mit dem klaren 1. Platz belohnt.

Alle Ergebnisse der Baden-Württembergischen Jugend-Blitz-Einzelmeisterschaften unter „http://www.wsj-schach.de/spielbetrieb/2019/sonstige/2419-blitz-2019?showall=1“.