Schlagwörter

, , , , , , , ,

Schachklub BebenhausenKARLSRUHE. Nach ihrem überraschenden 3:3 gegen den Nachwuchs des Deutschen Rekordmeisters Baden-Baden feierte die Jugendmannschaft des Schachklub Bebenhausen 1992 in der dritten Runde der Jugendbundesliga Süd einen 5,5 : 0,5-Sieg bei der zweiten Mannschaft der Karlsruher Schachfreunde 1853. Doch so klar wie das Ergebnis vermuten lässt, war der Mannschaftskampf nicht.

Weil zeitgleich die Karlsruher Erste ein Heimspiel gegen Kornwestheim zu bestreiten hatte, musste die Karlsruher Reserve ersatzgeschwächt antreten. Aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls konnten sie nicht einmal alle sechs Bretter zu besetzen, sodass Leander Grimm an Brett 6 zu einem kampflosen Punkt kam. Danach wechselten sich sichere Siege und weniger souverän errungene Siege der Bebenhäuser ab. Christopher Freiherr von Hauff (Brett 4) hatte nicht seinen besten Tag erwischt und kam erst nach einer durchwachsenen Partie zu einem vollen Punkt. Aufgrund eines frühen Fehlers des Gegners gewann Oliver Omert (5) souverän, während Lars Waffenschmidt (2) in der Eröffnung eine Wissenslücke zeigte. Doch der 15-jährige Gomaringer konnte seine Stellung beeindruckend stabilisieren und schließlich mit dem 4:0 schon den Mannschaftssieg für die Goldersbachtäler sichern. Starken Widerstand hatte David Wendler am Spitzenbrett zu brechen. Nach einem komplizierten Mittelspiel und 5 Stunden harter Arbeit war auch dieser Punkt verdient. Schwer tat sich Lars Kasüschke (3): Der Tübinger Informatik-Student konnte seinen Mehrbauern nicht verwerten, sodass sich die Gastgeber über ein Ehrenremis freuen konnten.

Am Samstag müssen die Schönbucher die verlegte erste Runde beim Nachwuchs des Erstligisten Schachclub Viernheim 1934 nachholen.

Die Einzelergebnisse:

Karlsruher SF 1853 II – SK Bebenhausen I 0,5:5,5

Brett
1. Wang, Xinyuan – Wendler, David 0:1
2. Hänselmann, Hendrik – Waffenschmidt, Lars 0:1
3. Grining, Maria – Kasüschke, Lars ½:½
4. Kiefhaber, Tobias – Freiherr von Hauff, Christopher 0:1
5. Kiefhaber, Julius – Omert, Oliver 0:1
6. unbesetzt – Grimm, Leander -:+

Alle Einzelergebnisse der 3. Runde der Jugendbundesliga Süd: „https://ergebnisse.svw.info/show/2019/2547/runde/3/“

Die Tabelle der Jugendbundesliga Süd bei noch zwei nachzuholenden Mannschaftskämpfen: https://ergebnisse.svw.info/show/2019/2547/tabelle/
Brettpunkte Mannschaftspunkte

1. Karlsruher SF 1853 I 15,5:2,5 6:0

2. OSG Baden-Baden 1922 I 12,5:5,5 5:1

3. SK Bebenhausen I 8,5:3,5 3:1

4. SF Heilbronn-Biberach 1978 I 5,5:6,5 2:2

5. Heilbronner SV I 5,5:6,5 2:2

6. Karlsruher SF 1853 II 4,5:13,5 2:4

7. SC Viernheim 1934 3,5:8,5 0:4

8. SF 59 Kornwestheim I 4,5:13,5 0:6