Schlagwörter

, , , ,

Wohnen mit Hilfe im Alter. Freies Bild via PixabayAls betreutes Wohnen bezeichnet man eine barriere arme Wohnung mit installiertem Hausnotruf und eventuell weiteren Leistungen. Die Wohnungen sind in manchen Fällen an ambulante Pflegedienste gekoppelt, die für die pflegerische Versorgung – falls diese notwendig ist oder wird – zuständig sind.
Seniorinnen und Senioren können somit unabhängig von ihrer körperlichen Verfassung in eine betreute Wohnung ziehen. Deshalb sind die Bedarfe an Pflege bei den Bewohnerinnen und Bewohnern einer solchen Wohnanlage sehr unterschiedlich. Einige benötigen viel Unterstützung, andere gar keine. Angebote, die Teilhabe fördern, sind in der Regel auch vorhanden und können je nach Interesse in Anspruch genommen werden. So werden die Bewohnerinnen und Bewohner auch untereinander vernetzt.
Die Wohnungen gelten als der Privathaushalt der Menschen, weshalb eine betreute Wohnanlage sich klar von der vollstationären Struktur des Pflegeheims abgrenzt. Die Wohnungen können gemietet aber auch von den Privatpersonen gekauft werden.

Informationen:

Pflegestützpunkt Standort Tübingen
Beratung und Information zum Thema Pflege
Tel.: 07071 9 64 66 46; E-Mail: psp-tuebingen@kreis-tuebingen.de

Beratungsstelle für ältere Menschen und deren Angehörige e.V.
Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Alter
Tel.: 07071 22498; E-Mail: info@altenberatung-tuebingen.de