Schlagwörter

, , ,

Pressemitteilung der Stadt TübingenAb Dienstag, 4. Juni 2019, stellt die Künstlerin Marlene Barth Domon eine Auswahl ihrer Bilder in der Tübinger Stadtbücherei aus. Ihre Themen stammen aus der Natur; sie setzt die Schönheit und Vielfalt von Insekten bildnerisch in Szene.

Farberlebnisse sind für Marlene Barth Domon elementar. In den ausgestellten Arbeiten verwendet sie Schablonen aus Moosgummi und legt Farbschichtungen übereinander. Sie bedient sich der klassischen Monotypie – einer im 17. Jahrhundert entstandenen Drucktechnik, bei der jeweils nur ein einziges Exemplar gedruckt werden kann.

Marlene Barth Domon wurde in Reutlingen geboren. Sie studierte Erziehungswissenschaft in Landau und Tübingen. Die Künstlerin arbeitet in verschiedenen Techniken: sie malt und zeichnet, wendet grafische Druckverfahren an, schafft Skulpturen aus Stein und Ton. Neben ihrer künstlerischen Arbeit ist sie als Fachreferentin tätig.

Die Ausstellung ist bis Samstag, 1. September 2019, zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtbücherei zu sehen. Die Bilder kann man über die Internetgalerie arTüthek ausleihen oder kaufen.

Öffnungszeiten
dienstags bis freitags von 10.30 bis 19 Uhr
samstags von 10.30 bis 14 Uhr

http://www.artüthek.de
http://www.tuebingen.de/stadtbuecherei

Werbeanzeigen