Schlagwörter

, , , , ,

Naturpark Schönbuch
Der Veranstaltungskalender des Naturparks Schönbuch liegt druckfrisch in allen Rathäusern vor – auch Bebenhausen – Oft begrenzte Teilnehmerzahlen

Der Frühling rückt näher – und damit die Zeit, in der die Menschen wieder ausschwärmen, die Natur genießen und ausgiebig durch die Wälder streifen. Pünktlich dazu hat der Naturpark Schönbuch seinen proppenvollen Veranstaltungskalender vorgelegt. Gestartet wird an diesem Wochenende.

schreibt die Kreiszeitung/Böblinger Bote

Weiter heisst es dort: In der recht dick gewordenen Broschüre finden sich auf 87 Seiten das ganze Jahr hindurch und bis in den März 2020 hinein zahlreiche attraktive Mitmachmöglichkeiten. Vom 5. Mai bis zum 12. Mai beispielsweise wird eine Naturerlebniswoche geboten – täglich können sich dann Kinder Führungen durch die Streuobstwiesen anschließen. Und ein klarer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Gesundheitsthemen.

Über 170 Veranstaltungen werden von Landschaftsführern, Förstern, Pädagogen und vielen ehrenamtlich Aktiven angeboten. Aber Achtung: Bei manchen Terminen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine frühzeitige Anmeldung deshalb umso wichtiger.

„Brummelbutz – der letzte Bär vom Schönbuch“ feiert beispielsweise schon an diesem Sonntag, 17. März, um 10 Uhr Premiere mitten im Wald: Bei diesem Kindertheaterstück um einen zottelig-plüschigen Gesellen in Lebensgröße dreht sich alles um den Naturschutz. Das Stück wird vom Figurentheater Martinshof aus Kirchentellinsfurt und der Liedermacherin Hanna Herrlich präsentiert, Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Rotes Tor nördlich von Pfrondorf. Die Anmeldung erfolgt direkt beim Figurentheater, Telefon (0 71 21) 60 39 44. In Begleitung von Eltern können maximal 25 Kinder ab vier Jahren mitmachen. Wer keinen Platz mehr ergattert: Wiederholungstermine sind am 28. April, 4. Mai, 8. Juni, 14. Juli, 10. August, 1. September , 6. Oktober und am 3. November.

Weiterlesen in der Kreiszeitung

Werbeanzeigen