Schlagwörter

, , , , ,

Pressemitteilung der Stadt TübingenWie setzt sich unser Strom zusammen? Welche Konsequenzen hat das für Verbraucherinnen und Verbraucher? Und wie sinnvoll ist es, eine Wärmepumpe mit Solarstrom zu betreiben? Das sind Themen einer Gesprächsrunde mit Hermann Jacobi. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen

am Donnerstag, 14. März 2019, 18 Uhr,
im Stadtmuseum, Kornhausstraße 10.

Der Energieberater der Universitätsstadt Tübingen nimmt den Strom mithilfe von Internetplattformen unter die Lupe. Er veranschaulicht, wann in Deutschland Strom exportiert oder importiert wird und zeigt auf, welche Rolle Bürger und lokale Stromversorger bei der Gewinnung erneuerbarer Energien spielen.

Der Eintritt ist frei. Die Gesprächsrunde gehört zum Begleitprogramm der Sonderausstellung „Achtung Hochspannung“, die noch bis 23. Juni 2019 im Stadtmuseum zu sehen ist.

http://www.tuebingen.de/stadtmuseum

Werbeanzeigen