Schlagwörter

, , , , ,

Pressemitteilung der Stadt TübingenPixiliation-Trickfilme drehen, den Internet-Führerschein machen, Android-Apps programmieren oder Textilien mit dem Schneideplotter gestalten: All das können Tübinger Kinder und Jugendliche in der Pixel-Medienwerkstatt. Die Medienwerkstatt stellt alkoholfreie Cocktails, Snacks und bietet die Gestaltung einer Tasche, sowie ein Glücksrad mit Preisen.

Das vollständige Programm gibt es im Internet. Ein Teil der Angebote ist kostenlos, für die meisten Workshops ist eine Teilnahmegebühr zu zahlen. Jugendliche mit BonusCard bezahlen höchstens zwei Euro pro Angebot. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Dieses Jahr findet zusätzlich der „Mädels meet Media-Day“ am 8. März statt. Mädchen ab zehn Jahren können drei von vier Wunschkursen zwischen Apps, Musik, Trickfilm und Roboter wählen. Die Anmeldung für den „Mädels meet Media-Day“ muss bis Dienstag, 26. Februar 2019, mit Nennung der drei Wunschkurse erfolgen.
Die Pixel-Medienwerkstatt in der Karlstraße 13 möchte Kindern und Jugendlichen einen reflektierten und kreativen Umgang mit Medien und Technik vermitteln. Sie ist eine Einrichtung der Universitätsstadt Tübingen, Fachabteilung Jugendarbeit.

Anmeldung
mit dem Online-Formular auf https://pixel-medienwerkstatt.de/anmeldung.html
oder per E-Mail an anmeldung@pixel-medienwerkstatt.de