Schlagwörter

, ,

Wien-Parlament,MenschenrechteIn der Geschichte der Menschenrechte haben Frauen lange Zeit keine Rolle gespielt. Wie sich die Situation für Frauen gewandelt hat, ist Thema eines Vortrags von Professorin Dr. Birgit Locher-Fink. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen am Montag, 10. Dezember 2018, 20.00 Uhr, im Gemeindehaus Lamm, Am Markt 7, großer Saal. Der Vortrag zeigt, wie sich der Geltungsbereich der Menschenrechte auf Frauen ausgeweitet hat und wo aus internationaler Perspektive noch immer Defizite und Probleme liegen.

Professorin Dr. Birgit Locher-Fink ist Honorarprofessorin in den Bereichen Genderforschung und Menschenrechte/Frauenrechte am Institut für Politikwissenschaften der Universität Tübingen. Im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg leitet sie die Abteilung für Integration, Chancengleichheit und Antidiskriminierung. Der Vortrag ist eine gemeinsame Veranstaltung des Runden Tisches „100 Jahre Frauenwahlrecht“. Weitere Aktionen und Termine enthält die Broschüre „Frauen wählen!“ zum Jubiläum des Frauenwahlrechts in Tübingen, die im Rathaus-Foyer ausliegt.

Mehr zum Thema in der Wikipedia: Menschenrechte oder Frauenrechte?