Schlagwörter

, , ,

Pressemitteilung der Stadt TübingenGraffiti-Sprayerinnen und -sprayer in Tübingen bekommen eine neue Fläche, auf der sie legal sprühen können. Zur Erstbesprühung der vierten Graffitiwand im Stadtgebiet sind alle Interessierten herzlich eingeladen am Samstag, 8. Dezember 2018, ab 14.00 Uhr, in der Schaffhausenstraße, unterhalb der Blauen Brücke und des Ibis-Hotels. Fünf Graffiti-Künstler – darunter Looven, Foosin und Mako – gestalten die Wand gemeinsam. Für Musik sorgt das DJ-Kollektiv „Time 4 sum aksion“. Für das leibliche Wohl steht ein Grill bereit, Grillgut sollte mitgebracht werden. Vertreterinnen und Vertreter des Jugendgemeinderats und der städtischen Fachabteilung Jugendarbeit begleiten die Aktion.

Mehr legale Graffitiwände in Tübingen waren eine Forderung des Jugendgemeinderats, um Künstlerinnen und Künstlern aus der Szene Möglichkeiten für ihre Arbeiten anzubieten. Bisher gibt es in Tübingen bereits drei legale Graffitiwände, die jederzeit besprüht werden können: beim städtischen Bauhof in der Weststadt, beim Jugendraum Mixed-Up im Französischen Viertel und am Jugendhaus Pauline in der Südstadt.

Advertisements