Schlagwörter

, , ,

Pressemitteilung der Stadt TübingenDas neue Schuljahr hat begonnen. In den ersten Wochen kontrollieren Polizei und gemeindlicher Vollzugsdienst verstärkt Schulwege und Schulbereiche. Insbesondere auf den Straßen vor den Schulen gibt es häufigere Geschwindigkeitskontrollen.

Der Schulbeginn verlangt von allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern Rücksicht und erhöhte Aufmerksamkeit. Der Schulweg birgt besonders für die Erstklässler viele Gefahren, da sie mit dem Straßenverkehr noch nicht vertraut sind. Die richtige Einschätzung des Verkehrsgeschehens bereitet vielen Kindern noch Schwierigkeiten; sie reagieren häufig unberechenbar. Gerade im Bereich von Schulen und auf Schulwegen gilt es deshalb, die Geschwindigkeit anzupassen und Kinder nicht durch falsch abgestellte Fahrzeuge zusätzlich zu gefährden.

Advertisements