Schlagwörter

, , , , , , ,

Verein der Freunde Myras VFM eV - LogoAm Wochenende hat wie jedes Jahr am zweiten Septemberwochenende der bundesweite Verein der Freunde Myras VFM e.V., der seinen Sitz in Tübingen-Bebenhausen hat, zu seinem jährlichen MYRA-Treffen ins Klosterdorf geladen.

Auch über 35 Jahre nach dem ersten Tübinger MYRA-Treffen (immer am 2.Wochenende im September): Der Spielspass ist ungebrochen!

Neben vielen Brett-, Karten- und Fantasy-Rollenspielen letzte Woche fand auch die jährliche Mitgliedsversammlung gestern Am Goldersbach statt. Daber wurde nochmal eine positive Bilanz der im vergangenen Jahr stattgefunden VeranstaltungswocheTübinger Tolkien-Tage / Tübinger MYRA-Tage gezogen, bei der September 2017 – wie alle fünf Jahre – mit Unterstützung des Kulturamts der Stadt Tübingen, des Museum Alte Kulturen MUT Tübingen und der Familienbildungsstätte fbs Tübingen eine ganze Woche Märchen, Mittelalter und Fantasy in vielen Aspekten und mit noch mehr Lesungen von dafür nach Tübingen und Bebenhausen angereisten AutorInnen veranstaltet worden war.

Der geschäftsführende Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt. Dabei sind zu nennen:
1. Vorsitzender Wolfgang G. Wettach, Tübingen-Bebenhausen
2. Vorsitzender Gerrit Wehmschulte, Rheine
Schatzmeisterin Miriam Franz, Giessen
Spielleitervertreter ist weiter Franz Roll, Tübingen.


https://myra.wikia.com
Das Projekt MYRA hat zum Ziel, eine eigene Welt der Fantasy namens Myra mit beliebig vielen Menschen über beliebig viele Jahre hinweg in allen Aspekten zu entwickeln, zu simulieren und zu beschreiben. Rollenspielabenteuer in Myra gehören ebenso dazu wie gesellige Treffen in Gewandung, das Brettspiel „Wabenwelt“ oder Geschichtenprojekte. Ein Teil dieses Projektes ist die Simulation der Zeitgeschichte im Rahmen des Spiels „Welt der Waben“. Zur Förderung dieses Projektes gibt es den gemeinnützigen Verein der Freunde Myras VFM eV.

Advertisements