Schlagwörter

, , ,

Zum Landkreis TübingenDie Abteilung Forst des Landratsamtes Tübingen bietet am Forstlichen Stützpunkt in Bodelshausen weitere Motorsägenlehrgänge an. Im zweiten Halbjahr 2018 finden folgende Kurse statt:

3. und 4. September 2018 und 17. und 18. Dezember 2018.
Die zweitägigen Lehrgänge richten sich sowohl an Privatwaldbesitzer als auch an Käufer von Brennholz in langer Form und Flächenlosen. Inhaltliche Schwerpunkte sind das sichere Aufarbeiten von liegendem Holz (Flächenlos und Polter), sowie die Fällung von Schwachholz. Auf die Aspekte sicherer Umgang mit der Motorsäge und Unfallverhütung bei der Fällung und Aufarbeitung wird besonderen Wert gelegt. Grundkenntnisse zu Wartung und Pflege werden ebenfalls vermittelt.

Zugelassen werden nur volljährige Teilnehmer mit vollständiger Schutzausrüstung.
Das Lehrgangsentgelt beträgt für alle Teilnehmer 180 €.
Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau – SVLFG (frühere LBG) gewährt Ihren Mitgliedern einen Zuschuss in Höhe von 30 € je Lehrgang. Weitere Informationen zu den Lehrgängen sind im Internet unter http://www.kreistuebingen.de (unter Organisation/ Abt. Forst) oder direkt bei der Abt. Forst des Landratsamtes Tübingen unter 07071/2071402 erhältlich. Hier können sich die Interessenten auch zu den Lehrgängen anmelden.

Die Lehrgänge finden nur bei einer ausreichenden Teilnehmerzahl statt. Der Besuch eines Motorsägenlehrganges empfiehlt sich für Brennholzkäufer im Übrigen nicht nur zur Erhöhung der eigenen Sicherheit, sondern auch deshalb, weil alle öffentlichen Forstbetriebe im Landkreis Tübingen zertifiziert sind. Aus den Vorgaben der Zertifizierung und aus Verantwortung gegenüber den Kunden werden Flächenlose und Brennholz in langer Form nur noch an Kunden mit absolviertem Motorsägenlehrgang abgegeben. Die erfolgreiche Teilnahme ist nachzuweisen.

Advertisements