Schlagwörter

, , , , ,

Rudolf Bräuning auf Imgur.comERFURT. Wie schon 2014 war Rudolf Bräuning, Präsident des Schachklub Bebenhausen 1992, auch in diesem Jahr bei der Deutschen Lehrermeisterschaft erfolgreich. Der 49-jährige sicherte sich mit 6,5 Punkten aus 7 Partien souverän den Titel vor Norbert Heck (SF Neuberg/Hessen) und Marco Siebarth (SG Blau-Weiß Stadtilm/Thüringen), die beide auf 5 Punkte kamen. Bräuning war schon nach 6 Runden mit 6 Punkten uneinholbar an der Tabellenspitze und gab das einzige Remis in der Schlußrunde gegen Ulrich Wünsch (USG Chemnitz/Sachsen) ab. 2015 wurde der Goldersbachtäler Fünfter und gewann die Deutsche Blitzmeisterschaft der Lehrer mit 8,5 aus 9 Partien.

Advertisements