Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Schachklub BebenhausenBEBENHAUSEN. In der ersten Runde der neuen Oberliga-Saison musste der Schachklub Bebenhausen gegen den Schachclub Böblingen eine knappe 3,5:4,5-Heimniederlage hinnehmen.

Die Begegnung begann mit einem farblosen Remis von Ferdinand Stoll am zweiten Brett. Lebhafter war die Partie von Georg Braun am Spitzenbrett, die durch eine Zugwiederholung Remis endete, womit der Goldersbachtäler gut bedient war. Besser machte es Rudolf Bräuning (3), der durch starkes Spiel eine überlegene Stellung erzielte, und aus einer dramatischen Zeitnotphase als Sieger hervorging. Eine gute Leistung zeigte auch Farhad Khadempour (5). Im Mittelspiel manövrierte er seine Figuren geschickter als sein Gegner und gewann klar.

Trotz der 3:1-Führung deutete sich ein knapper Ausgang an. So hatten Jürgen Roth (6) und Bernhard Koppenhöfer (8) anspruchsvolle Stellungen mit offenen Königen vor sich, während Michael Knörzer (7) nach missglücktem Partieverlauf ums Remis kämpfte. Umso entscheidender wurde, dass Boris Latzke (4) eine etwas vorteilhafte Stellung langsam aus der Hand gab. Schließlich verloren Latzke, Roth und Koppenhöfer ihre Partien und Knörzer wurde für seinen Kampfgeist im Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern mit einem halben Punkt belohnt.

Am 11.10 spielt Bebenhausen in der zweiten Runde zu Hause gegen Erdmannhausen.

Alle Ergebnisse der 1. Runde: http://ergebnisse.svw.info/show/2015/1643/runde/1/

Tabelle nach der 1. Runde: http://ergebnisse.svw.info/show/2015/1643/tabelle/

Advertisements