Schlagwörter

, , ,

Pressemitteilung der Stadt TübingenDas Lese-Haus der Stadtbücherei sucht neue Stimmen für das Vorlesen an Grundschulen und
Kindertagesstätten. Wer sich vorstellen kann, Kindern zwischen drei und acht Jahren regelmäßig vorzulesen, kann sich ehrenamtlich als Lesepatin oder Lesepate engagieren. Voraussetzung ist eine kostenlose Schulung, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind Am Samstag, 4. Juli 2015, 10 bis 16.30 Uhr,
in der Stadtbücherei, Nonnengasse 19, Veranstaltungsraum.
Annette Reinhart von der Stiftung Lesen vermittelt die Grundlagen für neue Lesepaten. Es geht unter anderem um die Bedeutung des Vorlesens, Faktoren für ein gutes Vorlesen, die Vorbereitung einer Vorlesestunde und die Auswahl geeigneter Texte.

Für die Schulung sind noch wenige Plätze frei. Anmeldungen unter Telefon 07071 204-1447 und per E-Mail an lese-haus@tuebingen.de.
Die Bürgerstiftung Tübingen hat das Lese-Haus 2008 in Kooperation mit der Stadtbücherei ins Leben gerufen. Seither wurden über 130 Lesepatinnen und Lesepaten geschult. Sie sind an über 60 Kooperationseinrichtungen im Einsatz.
Anmeldung und weitere Informationen: Joana Petsonias, Telefon 07071 204-1447
E-Mail lese-haus@tuebingen.de

Advertisements