Schlagwörter

, , , ,

Pressemitteilung Polizeipräsidium ReutlingenZeugen zu einem Vorfall der sich am Donnerstagabend, gegen 19.45 Uhr in einem Bus der Linie 828, von Tübingen zum Flughafen ereignet hat, sucht die Polizei Tübingen. Eine 14-Jährige, die in der vorletzten Reihe des Busses saß, wurde kurz vor der Haltestelle Bebenhausen von einem Mann auf Englisch angesprochen und nach dem Weg nach Stuttgart gefragt. Das Mädchen antwortete ihm, worauf sich der Mann neben sie setzte. Sie achtete nicht weiter auf ihn, hörte mit ihren Ohrstöpseln Musik und schaute aus dem Fenster. Zwischen Bebenhausen und Dettenhausen bemerkte sie dann, dass der Mann neben ihr seine Hose geöffnet hatte und onanierte. Die 14-Jährige schrie den unbekannten Mann an, ging nach vorne und sprach eine Frau an, mit der sie kurze Zeit später an der Haltestelle in Dettenhausen ausstieg, während der Sittenstrolch weiterfuhr.

Bei einer Polizeikontrolle an der Endhaltestelle war der Unbekannte bereits nicht mehr im Bus. Der Fahrer des Linienbusses hatte von dem Vorfall nichts mitbekommen. Das Polizeirevier Tübingen bittet nun um Hinweise zu dem Unbekannten. Dieser wird als ca. 20 bis 25 Jahre alt beschrieben, schlank und von normaler Größe. Er hatte schwarze, kurze Haare mit einem leichten Undercut. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose und einem rot-blau kariertem Holzfällerhemd. Polizeirevier Tübingen, Telefon: 07071/972-8660. (cw)

Rückfragen bitte an:
Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105
Advertisements