Schlagwörter

, , , ,

Zum Landkreis TübingenSeit 2008 haben Menschen mit Behinderung einen Rechtsanspruch auf das Persönliche Budget. Dabei können Leistungen zur Teilhabe für Menschen mit einer wesentlichen Behinderung als Geldleistung gewährt werden, um so ihr Leben eigenständiger und selbstbestimmter gestalten zu können. Hierunter fällt zum Beispiel die Begleitung beim Wohnen, die Assistenz, um Besuche bei Freunden zu ermöglichen oder um kulturelle Veranstaltungen zu besuchen.

Der Landkreis Tübingen veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Universitätsstadt Tübingen und dem FORUM & Fachstelle Inklusion am Freitag, 20. März 2015 von 13-18 Uhr im Landratsamt einen Fachtag, der Mut machen will, das Persönliche Budget zu nutzen.

Hierzu sind Frauen und Männer, die das Persönliche Budget bereits nutzen oder überlegen, es ihn Anspruch zu nehmen, Angehörige, Träger der Behindertenhilfe und der Sozialpsychiatrie, Selbsthilfeorganisationen, Fachkräfte aus ambulanten Diensten und Verwaltungen sowie alle am Thema Interessierten herzlich eingeladen.

Landrat Joachim Walter wird den Fachtag eröffnen. Nach Grußworten unter anderem des Landesbehindertenbeauftragten Gerd Weimer und Uta Schwarz-Österreicher (Fachbereichsleiterin bei der Universitätsstadt Tübingen) erwarten die Gäste des Fachtags zahlreiche Informationen und Gesprächsmöglichkeiten mit Experten. Es besteht ausreichend Gelegenheit zum persönlichen Austausch.

Interessierte können sich bis zum 13. März 2015 für den Fachtag anmelden. Dies ist möglich per E-Mail unter U.Schwarzkopf-Binder@kreis-tuebingen.de, oder per Fax unter 07071/207-9211. Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, geben Sie uns bitte einen entsprechenden Hinweis.

Den ausführlichen Veranstaltungsflyer finden Sie unter www.kreis-tuebingen.de unter der Rubrik Aufgaben/Soziales/Sozialplanung der Eingliederungshilfe.

Advertisements