Schlagwörter

, , , , , ,

Zum Landkreis TübingenFür Familien, die bereit sind, Kindern oder Jugendlichen, die dauerhaft oder auf Zeit nicht bei ihren Eltern leben können, einen Platz in ihrer eigenen Familie anzubieten, veranstaltet das Kreisjugendamt Tübingen einen Informationsabend.

Am Dienstag, 14. Oktober 2014 von 20:00 bis 21:30 Uhr, beantworten Mitarbeiterinnen des Fachdienstes für Pflegefamilien im Landratsamt Tübingen, Wilhelm-Keil-Str. 50, Fragen zur Vollzeitpflege:

Wie kommt es zu dieser Hilfe?

Welche formalen Voraussetzungen müssen Pflegeeltern erfüllen?

Wie werden Pflegeeltern auf ihre Aufgaben vorbereitet?

Was bedeutet es, Pflegefamilie zu sein?

Wie ist die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie?

Welche Aufgaben sind damit verbunden?

Wie sieht die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt aus?

Welche Unterstützung bietet das Jugendamt?

Pflegekinder werden nicht nur an Eltern-Paare, sondern auch an Alleinerziehende oder allein stehende Personen vermittelt. Für die Aufgabe kommen aufgeschlossene Menschen in Betracht, die Freude am Zusammenleben mit Kindern haben und Empathie, Durchhaltevermögen und Geduld mitbringen.

Weitere Informationen zum Thema und zur Veranstaltung erhalten Sie beim Fachdienst für Pflegefamilien der Abteilung Jugend im Landratsamt Tübingen, Tel. 07071/207-2164 sowie auf der Internetseite des Landkreises Tübingen http://www.kreis-tuebingen.de.

Advertisements