Schlagwörter

, , , , , , ,

Am gestrigen Samstag dem 26.07.2014 fand beim Forsthof im Naturpark Schönbuch, dem Wald des Jahres 2014, die 3. Tübinger Waldkulturnacht statt. Dort ist auch der dritte der Bücherbäume an der Literatur-Tour des Landkreises Tübingen. Kindertheater, Baumklettern, eine Fährtensuche und Autorenlesung beim Waldspaziergang, schliesslich – Junge, Junge – eine Zaubershow. Nach all dem Programm aber begann erst die Dunkelheit – und die Waldkulturnacht in der die Bühne der Jugend für Jugendliche und Erwachsene bespielt wurde. Hier einige Eindrücke:

Bei der 3. Tübinger Waldkulturnacht: Das Gitarren-Ensemble der Musikschule Tübingen

Theresa Kalmer an der inzwischen obligatorischen Harfe, mit Förster Englisch

Sophia Fritz als Wekenmann Preisträgerin mit düsteren Texten: „Totenstille“. Ihr erstes Buch hat sie bereits veröffentlicht, einen Vertrag für das zweite Buch hat sie bereits unterschrieben.

Von Elvis bis zur Renaissance – Der Uhland-Musikkurs unter Herrn Birk mit Thomas Morley

 

Sara Hartmann mit kurzen, klar gesprochenen Texten, etwa „Enge“ über Massentierhaltung

Singer Songwriter Denise Korger bei der 3.Tübinger Waldkulturnacht – sie bildete den Abschluss und Höhepunkt der Bühne Junger Künstler dieses Jahr.
Advertisements