Schlagwörter

,

Kirche BebenhausenViele Gottesdienstbesucher, darunter auch zahlreiche Wanderer und Touristen sind positiv berührt, wenn sie zu Beginn unserer Gottesdienste das Handläuten der Glocken in der Klosterkirche miterleben. Als einzige Gemeinde in der Württembergischen Landeskirche erhält Bebenhausen diese alte und schöne Tradition aufrecht.
Was der Seele gut tut, ist allerdings der Arbeit vieler fleißiger Hände zu verdanken. Unter der Woche sorgt ein eingespieltes Team dafür, dass um 18 Uhr das Vesperläuten, das zum Innehalten und zum Gebet einlädt, pünktlich erklingt. Ein anderes Team ist für das gottesdienstliche Läuten bei den Trauungen am Samstag sowie bei den Gottesdiensten und Geistlichen Musiken am Sonntag zuständig. Vor allem für die Aufgabe des gottesdienstlichen Läutens und hier besonders für das Läuten bei Trauungen samstags um 14 h und 15.30 h suchen wir dringend Verstärkung. Nur wenn das Läuten zuverlässig gewährleistet ist, kann das Handgeläut auch in Zukunft sichergestellt werden. Ansonsten wird über kurz oder lang wie in allen anderen Kirchen eine automatische Läuteanlage Einzug halten müssen. Und das wäre sehr schade!

Wer also gerne mithelfen möchte – hier sprechen wir neben Kindern und Jugendlichen auch ausdrücklich Erwachsene aus Bebenhausen an – und an einzelnen Wochenenden etwas Zeit erübrigen kann, möge sich doch bei der Evangelischen Kirchengemeinde Bebenhausen melden: Herr Tränkle, Tel.: 64284 oder Pfarrer Harm Tel.: 84400. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Advertisements