Schlagwörter

, , , , , ,

Schachklub BebenhausenMETZ/FRANKREICH. Bei einem Jugend-Länderspiel zwischen der deutschen und der französischen Schachjugend waren mit Georg Braun und Philipp Kaulich gleich zwei Bebenhäuser Schachtalente vertreten. Beide Goldersbachtäler holten dabei 2 von 2 Punkten am ersten bzw. zweiten Brett. Trotzdem setzte sich die französische 9er-Mannschaft in beiden
Runden je 6:3 durch.

Während Braun gegen Frankreichs U18-Meisterin und weibliche Fidemeisterin Andreea Navrotescu spielte, glänzte Kaulich gegen die französische U16-Meisterin Honorine Auvray. Auch die restliche deutsche Mannschaft sah sich mit starken Schachtalenten konfrontiert und war an den hinteren Brettern unterlegen.

Kaulich gelang in seiner ersten Partie ein überzeugender Eröffnungssieg. Nach einem gegnerischen Fehler erzwang er den Übergang in gewonnenes Endspiel mit Mehrbauern. Langsamer entwickelte sich die Partie bei Braun. Mit Beginn der Zeitnotphase sicherte er sich die besseren Chancen und musste sich lange mühen, ehe er nach fast 100 Zügen gewann.

In der zweiten Runde musste Kaulich nach riskantem Spiel einige Schreckmomente durchleben, bevor er zunehmend die Oberhand über die Partie gewann. Schließlich überschritt seine Gegnerin wenige Züge vor dem Matt die Zeit. Braun überraschte seine Gegnerin im Mittelspiel mit einem taktischen Schlag und erreichte Materialvorteil. Im Endspiel verwertete er diesen zu einem ganzen Punkt.

Für die Goldersbachtäler war das erste Jugend-Länderspiel ein großes und wahrscheinlich einmaliges Erlebnis. „Trotzdem kann man mit dem Ergebnis der Mannschaft nicht zufrieden sein“, so Philipp Kaulich.

Bericht Französischer Schachbund:
http://jeunes.ffechecs.fr/Stage-de-l-Equipe-de-France-Jeunes-7203.html

Bildunterschriften zum Jugend-Länderspiel Frankreich – Deutschland in Metz:

DSCN6367.JPG: Die beiden ersten Jugend-Nationalspieler des SK Bebenhausen (von links nach rechts): Philipp Kaulich, Großmeister Philipp Schlosser, Teamchef der Deutschen Jugend-Nationalmannschaft und Georg Braun

DSCN6380.JPG: Die beiden ersten Jugend-Nationalspieler des SK Bebenhausen (von links nach rechts): Georg Braun und Philipp Kaulich

Advertisements