Schlagwörter

, , , , , ,

Pressemitteilung Polizeipräsidium ReutlingenInfolge eines medizinischen Notfalls hat ein 70-jähriger Opel-Fahrer aus Weil der Stadt am Freitagnachmittag, gegen 14.40 Uhr, einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem allerdings glücklicherweise weder er noch ein anderer Verkehrsteilnehmer verletzt wurde. Der Mann war auf der Kreisstraße 1208 aus Richtung Bebenhausen kommend in Richtung Kälberstelle unterwegs. Kurz vor dem Kreisverkehr streifte er wegen der plötzlich auftretenden, gesundheitlichen Probleme einen neben ihm fahrenden Lkw und geriet dann entgegen der Fahrtrichtung auf die Überleitungsspur, die von der B 464 aus Richtung Weil der Stadt auf die Kreisstraße 1208 in Richtung Tübingen einmündet. Nachdem er ein Verkehrszeichen und einen Fahrbahnteiler überfuhr kam der Opel Meriva auf der Fahrbahn zum Stillstand. An der Unfallstelle war ein Rettungshubschrauber eingesetzt, weshalb die B 464 für etwa 35 Minuten gesperrt werden musste und es zu Verkehrsbehinderungen kam. Der 70-Jährige wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Quelle: Polizeibericht

Advertisements