Schlagwörter

, , , ,

BildvorlageZum elften Mal in Folge veranstaltet die Tübinger Buch- und Kunsthandlung Wekenmann einen Schreibwettbewerb für junge Menschen. Der Landkreis Tübingen mit Landrat Joachim Walter als Schirmherrn unterstützt den Wettbewerb gemeinsam mit dem Tübinger  Jugendgemeinderat, der Caritas und der Diakonie.

„Emanzipation. Und?“ lautet das Thema des diesjährigen Schreibwettbewerbs, zu dem junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren Kurzgeschichten einreichen können.

Erwartet werden erzählende Prosatexte (keine Essays, Abhandlungen, Gedichte oder Szenen), die sich kreativ mit dem Thema auseinandersetzten. Beurteilt wird alleinig die literarische Qualität der Texte. Dazu gehören Sprache (Stil, der gezielte Einsatz mehrerer Sprachebenen, grammatikalische Korrektheit, etc.), Konzeption (Aufbau, Durchführung, Ökonomie der Handlung, etc.) und Inhalt (Grundidee, Originalität, Qualität der Auseinandersetzung mit dem Thema, etc.). Die Preisverleihung findet am 13. November 2014 um 18.30 Uhr in der Glashalle des Landratsamts Tübingen statt.

Also: Schreibt uns eure Kurzgeschichte zu dem Thema:

„Emanzipation. Und?“

Egal, ob nachdenklich, optimistisch, provokativ, pfiffig, unterhaltend, witzig, kritisch oder poetisch – es sind eure Geschichten, die gefragt sind.

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2014.

Download: Ausschreibung Teilnahmebedingungen Beiblatt1 Beiblatt2
Download:  Grußwort von Landrat Walter

Der Schreibwettbewerb für junge Menschen wird von der Tübinger Buch- und Kunsthandlung WEKENMANN – Bücher, Licht & mehr ausgeschrieben und von Caritas und Diakonie, sowie Jugendgemeinderat und Landratsamt unterstützt.

Advertisements