Schlagwörter

, ,

Warentauschtage werden im Landkreis Tübingen seit 1991 durchgeführt. Nach und nach nutzen immer mehr Gemeinden diese Möglichkeit, Abfälle zu vermeiden, indem gebrauchsfähige Waren so lange wie möglich weiterverwendet werden. Gebrauchte Gegenstände gewinnen im Bewusstsein der Bürger zunehmend an Bedeutung. Haushaltsgeräte, Geschirr, Möbel, Kleidung, Haushaltstextilien, Sport- und Spielsachen, Unterhaltungselektronik und Bücher sind die gängigen Warentauschartikel.

Und so funktioniert der Warentauschtag:

Meist am Samstag kurz vor 9 Uhr öffnet er seine Pforten. Sie können noch gut erhaltene Gebrauchsartikel mitbringen, Sie können auch nur schauen und suchen und Haushaltsartikel, Kleidung, Bücher mitnehmen – wie Sie wollen. Alles ist kostenlos. Teilweise gibt es auch getrennte Anlieferungs- und Ausgabezeiten.

Wenn Sie etwas zum Verschenken mitbringen, wird das in der Regel kontrolliert, damit kein Müll auf die Auslagentische kommt. Bei manchen Warentauschtagen sind bestimmte Artikel (z.B. Ski und Skistiefel, defekte Elektrogeräte …) ausgeschlossen. Das wird meist vorher entsprechend veröffentlicht. Wenn Sie dann Ihre Gebrauchtwaren abgegeben haben, brauchen Sie sich nicht mehr darum kümmern.

Am Ende der Veranstaltung werden alle Wertstoffe (Papier, Glas, Metall, Holz) verwertet oder als Sperrmüll entsorgt. Die Kosten für die Verwertung und Entsorgung übernimmt der Landkreis.

Längere Produktlebensdauer und verringerte Stoffströme führen zur Vermeidung von Abfall, dem Ziel der Umweltpolitik. Deshalb bietet der Landkreis Tübingen wie auch in den vergangenen Jahren Unterstützung bei der Durchführung von Warentauschtagen an.

Für den Tübinger Warentauschtag am 14.April gilt: Getauscht werden gut erhaltene, gebrauchsfähige und saubere Kleinwaren wie Haushaltsartikel, Kleidung, Bücher, Spielsachen, Sportartikel, Schallplatten/CD und Freizeitartikel.

Ausgeschlossen sind Schuhe, unbrauchbare Haushaltsartikel (alte Töpfe, Einmachgläser, Kunststoffartikel), Ski und -zubehör, Elektrogeräte und alte Computer. Großwaren (Möbel, Waschmaschinen) bitte nicht anliefern – Infostand vorhanden.

Veranstaltungsort: Herrmann-Hepper-Turnhalle, Westbahnhofstr. 23
Datum: Anlieferung und Ausgabe, Samstag 12.04.2014, 9-12 Uhr

 Hier das Plakat und der Flyer zum 25. Warentauschtag und die Pressemitteilung zum Warentauschtag und zur Website der Stadt Tübingen zum letzten Tübinger Warentauschtag.

Advertisements