Schlagwörter

, , , , ,

Der Maler Graeme Nicholson und seine Frau Maria haben derzeit eine Ausstellung im Gemeindepfleghaus in Kusterdingen. In der heutigen Ausgabe des Schwäbischen Tagblatts berichtet Ulrike Pfeil: „Den hohen Anspruch, mit dem Graeme Nicholson früher den Gesang und die Chormusik pflegte, stellt er seit zehn Jahren an die Malerei. Nun hat er zusammen mit seiner Frau die erste Ausstellung, im Kusterdinger Gemeindepflegehaus.“ Dabei ist auch Bebenhausen zu sehen:

Malerische Orte und Reiselandschaften sind auf den Aquarellen von Graeme Nicholson zu entdecken:  Venedig, Südfrankreich, Nordafrika, Indien. Felsennester über Klüften, aber auch (…) Bebenhausen (…).

Der ganze Artikel ist online zu lesen, allerdings hinter der Bezahlschranke von Milipay.

Advertisements