Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Gemeinderat und Ortschaftsrat im Archiv

Gemeinderat und Ortschaftsrat im Archiv

Vor zehn Jahren, am 29.Januar 2004, traf sich der Ortschafstrat von Bebenhausen unter der Leitung von Ortsvorsteher Rainer Pohl.

Themen waren:

  1. Baugesuch
  2. Beschlussfassung zum neuen Standort des Glascontainers,
  3. AG Grundstückspflege um Bebenhausen, AG Denkmalschutz, AG Dorfentwicklung
  4. Beschlussfassung über neue Gebührensatzung der Friedhöfe (Vorlage 356/2003)
  5. Krötenwanderung am Rittweg
  6. Internetauftritt der Stadt Tübingen für den Teilort Bebenhausen
  7. Europa- und Kommunalwahlen am 13. Juni 2004
  8. Mitteilungen

Dem An- und Um-Baugesuch in der Schönbuchstrasse stimmt der Ortschaftsrat zu, auch wenn die Details „nicht ganz den Bestimmungen der Ortsbildsatzung entsprechen“.

Dem Einbau einer Solaranlage auf der Südseite des Daches kann so nicht zugestimmt werden, da sie einsehbar ist und somit den Grundsätzen der Ortsbildsatzung grob widerspricht.

Der Glascontainer soll, findet man einstimmig, auf den Seebachparkplatz unter dem Grünen Turm. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen sollen in einer öffentlichen Veranstaltung am 19. Februar im Schulhaus öffentlich vorgestellt werden. Der Ortschaftsrat will sich erst danach, am 11. März, damit befassen.

Friedhöfe, stellt der Ortschaftsrat fest, haben auch eine Funktion als öffentliche Parks, die auch von BEsuchern ohne Bezug zu einzelnen Gräbern aufgesucht werden. Beim Bebenhäuser Friedhof überwiegen solche Besucher sogar. Darüberhinaus fielen hier in der Vergangenheit folgende Punkte auf:

  • Der Friedhof wird bei Schnee, entgegen dem Schild an der Tür, nie geräumt
  • Die Türe ist seit längerem defekt
  • Die Pflege der Wege und Rasenflächen findet nur sehr selten statt

Angesichts dessen stimmte der Ortschaftsrat einstimmig gegen die geplante Erhöhung der Gebühren.

Für die Krötenwanderung soll ein 300 Meter langer Krötenzaun aufgestellt werden, der etwa 2800,-€ kosten wird. Diese Kosten sind gedeckt. Für die Aufstellung des Krötenzauns ist Eigenleistung erforderlich, wozu der Schwäbische Albverein und Freiwillige Feuerwehr Abteilung Bebenhausen sich bereit erklärt haben.

Der Internetauftritt findet Zustimmung, für die Wahlvorschläge zur Kommunalwahl (auch Ortschaftsratswahl) sollen mögliche Kandidaten direkt angesprochen werden. Für die Grünpflege in Bebenhausen schliesslich werden von den Stadtbaubetrieben jährlich 600,-€ aufgewendet, wird unter Mitteilungen erklärt.

Advertisements