Schlagwörter

, ,

Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Tübingen und ihre Projekte können ab sofort für den 13. Lilli-Zapf-Jugendpreis vorgeschlagen werden. Ausgezeichnet werden Engagierte, die sich in den vergangenen zwei Jahren in den Bereichen soziales Engagement, tätige Mithilfe, gegen Rassismus oder Diskriminierung, couragierter Bürgermut, Integrationsarbeit, Antigewaltprojekte oder Solidarisierung mit Minderheiten beschäftigt haben.

Der Lilli-Zapf-Jugendpreis ist mit 1.000 Euro dotiert, Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2013. Ein Gremium aus Mitgliedern des Jugendgemeinderates, des Vereins zur Verleihung des Lilli-Zapf-Jugendpreises und des Kreisjugendreferates wird alle Vorschläge prüfen. Anschließend wählt eine Jury aus Jugendlichen, Vereinsmitgliedern und dem Kreisjugendreferat die Preisträgerinnen und Preisträger.

Die Verleihung findet am 27. Januar 2014, dem Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, im Landestheater Tübingen statt. Das Programm zur Preisverleihung wird offen gestaltet. Vorschläge und Bewerbungen für Vorträge, musikalische Darbietungen, Theateraufführungen und ähnliches nimmt der Jugendgemeinderat gerne entgegen.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular: www.lilli-zapf.de

Advertisements