Schlagwörter

,

Hier wurde die neue Brandmeldeanlage des Klosters scharf geschaltet

Am 01.07.2013 um 11:13Uhr wurde die neue Brandmeldeanlage des Klosters scharf geschaltet

Seit mehreren Wochen hat die Klosteranlage in Bebenhausen eine neue Brandmeldeanlage. Heute Morgen sorgte ein Fehlalarm der neuen Anlage für einen Großeinsatz der Tübinger Feuerwehr: Die Abteilungen Stadtmitte, Lustnau, Derendingen und Bebenhausen wurden alarmiert weil ein Feueralarm im Abtshaus des Klosters ausgelöst wurde. Alle vier Abteilungen waren, das ist bei der derzeitigen Diskussionslage wichtig zu sagen, vor Ort und einsatzbereit. Die Abteilung Lustnau gab dann als erste Entwarnung.

Beim Rosenfest, als ebenfalls einer der neuen Brandmelder im Abtshaus durch den von aussen hereinziehenden Grillrauch angeregt angeschlagen hatte, hatte noch das bereitstehende Team des Klosters selbst sofort Entwarnung gegeben – da war die grosse Anlage aber auch noch nicht so scharf dass die Feuerwehr automatisch alarmiert worden wäre. Erst am 01. Juli 2013, um 11:13 Uhr, wurde sie „scharf geschaltet“.

Wappen für die Freiwilligen Feuerwehren in Württemberg

Wappen für die Freiwilligen Feuerwehren in Württemberg

Wir danken allen Feuerwehrleuten, die sofort alles stehen und liegen liessem um in Bebenhausen zu helfen – und bitten weitere Bebenhausener, sich zur Abteilung Bebenhausen anzumelden – weil es das nächste MNal vielleicht kein Fehlalarm ist.

Advertisements