Schlagwörter

, , , , , , ,

Zum Abschluss des „Stadtradelns“ lud die Fraktion von AL/GRÜNE auch dieses Jahr wieder zur „Fleckentour“, um die Themen der Ortsteile und Teilorte Tübingens kennenzulernen, fragte auch die Ortsvorsteher an, sie durch die Orte zu führen.

Heinrich Schmanns, Stella Tauber, Wolfgang G. Wettach, Cornelia Stoll, Uli Baumgärtner und der noch von einer längeren Radtour gekommene Bernd Gugel. Der mitradelnde Fotograf Markus Piechotta ist leider nicht auf dem Bild.

Dieses Jahr war am Tag der Deutschen Einheit zwischen Lustnau und Hageloch Bebenhausen dran. Auf der eigenen Webseite berichten AL/GRÜNE:

Ortsvorsteher Wolfgang G. Wettach zeigte das Rathaus in dem auch in äußerst beengten Verhältnissen die örtliche Feuerwehrabteilung untergebracht ist. Natürlich war auch das derzeit brennende Thema „Fortbestand der Feuerwehr Bebenhausen“ ein zentrales Thema der Besichtigung.

Themen waren auch der Friedhof mit Überbauung und Erweiterung, die Forstfahrzeuge, die „Am Goldersbach“ die Strasse zerstören, das Kinderhaus mit seinen Öffnungszeiten und die Wohnsituation. Offensichtlich war auch gerade an diesem Tag, an dem etwa 3000 zusätzliche Menschen zum Dianenfest durch den Ort zogen, welche Aufgaben der Ort für den Tourismus in Tübingen hat.

Auch die Infrastruktur, Einkaufen und Lieferung von Waren, waren Themen des zweistündigen Besuches.

Zum kurzen Bericht bei AL/GRÜNE: http://al.gruene.de/index.php?id=132#c326
Bild: Markus Piechotta, über den Quell-Artikel

Werbeanzeigen