Schlagwörter

, , , , , , ,

Dianenfest

Dianenfest

Liebe Bebenhäuser,

wir laden Sie am 03. Oktober von 11.00 Uhr – 18.00 Uhr herzlich zum Rotwildtag Bebenhausen ein.
Das Kloster öffnet an diesem Tag seine Pforten im Zeichen des Rothirsches. Veranstalter sind das Landratsamt Tübingen, der Naturpark Schönbuch und die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden Württemberg.

Der Rothirsch gehört zweifelsfrei seit Urzeiten zu den Attraktionen des Schönbuchs. Seine imposante Erscheinung fasziniert und polarisiert den Menschen. Symbol der Macht, begehrte Jagdbeute, Problemkind in unseren Wäldern oder begehrtes Fotomotiv – er ist und war stets attraktiv und umstritten – 200 Jahre liegt sie nun zurück, die letzte großen Prunkjagd in Württemberg.

Die Ausstellung „Jagd im Wandel der Zeiten“ beschäftigt sich mit diesem Ereignis und der Jagdgeschichte des Schönbuchs in den letzten 200 Jahren. Das Landratsamt informiert über die aktuelle Situation des Rotwildes. Ergänzend nehmen sich ein Theaterstück, ein Waldkino mit tollen Filmen und Fotos aus dem ältesten Naturpark des Landes sowie eine Trophäenschau dem Thema an. Abgerundet wird das Programm mit einer Jagdhundevorführung, einem Platzkonzert der Kreisjägervereinigung Tübingen sowie verschiedenen Ausstellungen zum Naturpark Schönbuch.
Aber auch die kleinen Gäste kommen beim Rotwildtag auf ihre Kosten. Auf einer Kleinkunstbühne im Sommerrefektorium verblüfft Magier Marko mit faszinierender Zauberei. Geschichtenerzähler, Kinderschminken, und Basteln mit Naturmaterialien sowie weitere Aktivprogrammpunkte lassen einen erlebnisreichen Tag erwarten.

Natürlich ist auch fürs leibliche Wohl gesorgt: im Klosterhof kann man eine Pause einlegen und sich mit Leckereien rund ums Wild sowie ofenfrischer Dinnede aus dem historischen Backhaus stärken.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie am 3. Oktober vorbei schauen!

Ihr (e)
Schlossverwaltung Bebenhausen
Landkreis Tübingen, Abteilung Forst
Naturpark Schönbuch

gez. Janna Almeida, Graf Bülow und Mathias Allgäuer

PS: Wir haben die Besucher über die Presse aufgerufen, möglichst umweltschonend anzureisen. Wir werden durch die Ausweisung zusätzlicher Parkplätze und den Einsatz von Parkplatzordner versuchen, die Belastungen für die Bebenhäuser so gering wie möglich zu halten. Falls es dennoch zu einzelnen Störungen kommen sollte, bitten wir um Ihr Verständnis.
Herzlichen Dank dafür im Voraus !!

Werbeanzeigen