Schlagwörter

, , , , , ,

Tag des Offenen Denkmals 2012Holz“ ist das diesjährige Motto beim „Tag des Offenen Denkmals„, zu dem Bebenhausen traditionell als mittelalterlicher Klosterort mit Königsschloss der Neuzeit etwas beizusteuern hat.

European Heritage Days 2012

Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days, die der Europarat 1991 ins Leben rief.
Unter dem Motto „Europa, ein gemeinsames Erbe“ beteiligen sich 2012 wieder 50 Lander

Das ehemalige Zisterzienserkloster Bebenhausen wurde um 1185 gegründet und hat im Laufe der Zeit eine wechselvolle Baugeschichte erfahren, die ab dem 14. Jahrhundert eng mit den württembergischen Landesherren zusammenhängt. Nach der Auflösung des Klosters während der Reformation im 16. Jahrhundert dienten die Gebäude als Klosterschule. Mit der Säkularisierung endet 1806 auch diese Phase und die württembergischen Könige nutzen das ehemalige Kloster als
Jagdschloss. Jede dieser Nutzungen veränderte die Gebäude und hinterließ Spuren, die heute noch erlebbar und zeitlich zuzuordnen sind.
Am Tag des offenen Denkmals gilt es dieses Jahr, diese Spuren selbst zu entdecken. Dem diesjährigen Motto folgend, haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen von Führungen die Dachstühle verschiedener Gebäude des Klosterkomplexes zu besichtigen. Dabei werden Ihnen die konstruktiven Besonderheiten der Bautechniken der aus verschiedenen Jahrhunderten stammenden Dachkonstruktionen erläutert.

Die Besichtigung der Dachstühle erfolgt auf eigene Gefahr, festes Schuhwerk ist erforderlich. Die Führung selbst ist kostenfrei, nur beim späteren Besuch der Klausur entstehen die regulären Eintrittskosten.

 Link: Webseite zum Tag des Offenen Denkmls in Tübingen
Führungen Führungen 14, 15 und 16 Uhr durch Dipl.-Ing. Tilman Riegler
Aktionen Besichtigung von Dachstühlen im Bereich der Klausur, Erläuterung von Unterschieden der Bautechnik und Konstruktionen im Laufe der Jahrhunderte. 
Ansprechpartner Dipl.-Ing. Tilman Riegler, Strebewerk, E-Mail: tilman.riegler@strebewerk.de
Regierungspräsidium Tübingen, Referat Denkmalpflege, Tel.: 07071 7570, E-Mail: poststelle@rpt.bwl.de
Werbeanzeigen