Schlagwörter

, ,

Wie im Tagblatt zu lesen war:

Wollten Sie auch schon mal auf dem Sand oder in Bebenhausen ein Brot kaufen? Ohne Auto sind Sie da schon eine ganze Weile unterwegs.
„Da wo die Menschen wohnen, sollen Geschäfte betrieben werden“, fordert nun der Stadtseniorenrat (jawoll!) und zieht eine Diplomarbeit von Julika Kern zu Rate

Bild: Dorfladen im Klosterweg in Weyarn - von Wikimedia-User LepoRello

Welche Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Bebenhausen? Auch wenn der einstige Dorfladen in der Schönbuchstrasse seit Jahren geschlossen ist, lautet die Antwort nicht „keine“. Das Angebot ist nur zu beschränkt. Aber im Detail:
 
  • Bücher über Bebenhausen, das Kloster und die Zisterzienser, Postkarten und Souvenirs als ‚Geschenkle‘ gibt es täglich an der Kasse von Kloster- und Schloss.
  • Brot und Brötchen gibt es Samstags über den Bäcker Gehr im ‚Brötchenhaus‘ neben dem Kinderhaus Bebenhausen abzuholen, sie müssen allerdings bis Freitag 17Uhr vorbestellt werden.
  • Honig gibt es bei den örtlichen Imkern im Direktverkauf in kleiner Stückzahl, also bei Ulrich Maurer ‚Beim Schloss‘ im Kloster oder bei Peter Halla im Zeughausgarten.
  • Gemüse und Obst sowie Eier (auch aus Freilandhaltung) gibt es alle vierzehn Tage Dienstag vormittags an der Haustür in mehreren Strassen, etwa in der Schönbuchstrasse und Am Goldersbach, durch das Ehepaar Schrade aus Weil im Schönbuch, das aus seinem Auto heraus verkauft was gerade regional im Angebot ist. Wer auch auf die Tour genommen werden möchte: (Tel. 07157-62761)
  • Getränke liefert am Donnerstag der Getränkeservice Kurt Wollwinder aus Lustnau, was einen guten Teil des beim Einkaufen lästigen (und mit dem Bus nur schwer möglichen) Schleppens abnimmt.  (Tel.: 07071-26146, Fax: 07121 – 83638, Email: info@getraenke-tuebingen.de)
  • Kühlwaren, vor allem Tiefkühlware aber zum Beispiel auch Weine gibt es einmal monatlich auch ohne Vorbestellung aus dem Angebot von BoFrost Horb (Tel. 07451-55050, Fax 07451-550549, Email: horb@bofrost.de) an der Haustür zu kaufen. Einmalige Registrierung reicht, um künftig per Post über den nächsten Liefertermin informiert zu werden. Vorbestellung ist nicht nötig, aber jederzeit möglich.


Bild-Beschreibung: Schild und Eingang des Dorfladens in Weyarn(Klosterweg 2);  Urheber: LepoRello Quelle: Wikimedia Commons: Lizenz „Creative Commons“ CC-BY-SA

Werbeanzeigen