http://a5.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/s720x720/548756_10151047171872354_1541724911_n.jpgNur drei Tage nach dem Landtag gab es am Mittwoch 20.06. erneut eine 60-Jahr-Feier im Kloster Bebenhausen, wieder mit Reden im Sommerrefektorium und anschliessendem Empfang mit Häppchen im Kreuzgang – diesmal waren eingerahmt von Regierungspräsident Hermann Strampfer am Anfang und OB Boris Palmer am Ende die Redner mit den sechzig Jahren Deutsch-Amerikanischer Freundschaft im Allgemeinen und des Deutsch-Amerikanischen Instituts Tübingen im Besonderen befasst. Der Koordinator der Transatlantischen Beziehungen der Bundesregierung, der Stellvertretende US-Botschafter Greg Delawie, alle lobten das d.a.i. und seine Geschäftsführerin Dr. Ute Bechdolf.

Zum Aufgleich für die vielen Reden gab es anschliessend Rock, Swing und Pop mit „Touch’n Go“, dem Popular Music Ensemble der United States Air Forces in Europe (von der Rammstein Air Base) – und es durfte nicht nur getanzt werden, es würde auch getanzt – von d.a.i. Fördermitgliedern, Gemeinderäten und auch Bebenhausens Ortsvorsteher. Im Kreuzgang gad es danach noch eine Skiffle-Band und viele Gespräche bei denen sich einmal mehr zeigte, wie sehr dieser Ort eine Veranstaltung heraushebt und wieviele Gäste nicht nur gerne kommen sondern auch gern geblieben wären. Weitere Empfänge? Werden folgen. Und das Festprgoramm des d.a.i. geht in den nächsten Wochen und Monaten auch weiter: „Rock On!“

Werbeanzeigen