Schlagwörter

, ,

Mit der Vereidigung des neuen Ortsvorstehers Wolfgang G. Wettach am 15. Mai 2012 beginnt die offizielle Amtszeit. Weil von der ÖPNV-Anbindung mit dem Airport-Sprinter (RBS 828) über den Erhalt der Feuerwehr-Abteilung bis zur Vorplanung für Herbst (z.B. Dorffest) und Winter (z.B. Weihnachtsbaum) viele Anliegen zu bearbeiten sind, ist der Ortsvorsteher im Rathaus derzeit täglich zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr erreichbar und auch sonst oft dort anzutreffen.

Erfreulich ist, dass so viele Bebenhäuser dem Aufruf der Feuerwehr gefolgt sind: Bei den letzten Übungen seit der öffentlichen Versammlung zum Thema war eine wachsende Teilnehmerzahl mit einer Mehrzahl von Bebenhäusern dabei – die letzte von Feuerwehrkommandant Michael Scholz geleitete Übung hatte neben sieben Aktiven auch vier Eintrittwillige Bebenhäuser zu verzeichnen. Wenn es so weitergeht steht dem Erhalt unserer Feuerwehrabteilung Bebenhausen nichts im Wege. Erfreulich auch, dass in Kürze, spätestens Anfang Juni, wieder eine Verwaltungsangestellte im Rathaus ihren Dienst tun wird.

Der neue Ortsvorsteher freut sich auf die künftige Zusammenarbeit und seine Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger dieses Tübinger Aushängeschildes, Bebenhausen

Werbeanzeigen